Vorschau auf weitere Lesungen:

Am Samstag, 28. Januar 2017, lese ich von 11.00 - 11.30 Uhr 3 Kurzgeschichten aus den "Neuen Oldenburger Sagen" beim 24-Stunden-Lesemarathon vom Staatstheater Oldenburg.

Am 4. Oktober 2017 werde ich ab 19.00 Uhr in der Remise in Hude lesen

Im Jahr 2017 sind weitere Lesungen aus der

Anthologie "Frieden,Glück -Heimat" geplant.

Ich werde am Donnerstag, 16. Februar 2017 im Pferdestall vom Druckereimuseum in Sandkrug,

am Donnerstag, 2. März 2017 im Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld, und

am Samstag, 22. April 2017 in der Stadtbibliothek in Oldenburg 

meine Kurzgeschichte "Heiligabend" lesen.

Am Donnerstag 8. Dezember 2016 wird eine weitere Sendung von Oeins zu den LokaLesungen aufgezeichnet. In dieser Weihnachtslesung werde ich meine Kurzgeschichte "Heiligabend" aus der Leseforum-Anthologie "Frieden, Glück - Heimat" lesen. Am Mittwoch, 14.Dezember 16, wird die Sendung ab 21.00 Uhr zu sehen sein. Anschließend kann man sie jederzeit in der Mediathek vom Sender Oeins finden.

 

 

In der neuen Sendereihe: LokalLesung mit Wolfgang Wulf wurde im August 2016 eine Lesung aufgezeichnet, die in der Mediathek vom Lokalsender Oeins zu sehen ist.

Es gibt vier Kurzlesungen aus meinen Büchern und viele Informationen drumherum

 

Am Dienstag, 26.4.2016, konnte man mich im Interview mit Karl-Heinz Sünkenberg beim Friesischen Rundfunk erleben. Der "Termin bei Karl-Heinz" wurde  im FRF gesendet und am darauffolgenden Tag wiederholt. Nun kann man sie in der Mediathek ansehen und mich also persönlich kennenlernen und gleichzeitig über meine "Erlebnisse als Psychotherapeutin" etwas erfahren, die ich in meinem Buch "Wenn ein Stein von der Seele fällt" niedergeschrieben habe.

Angebot für Lesungen

Gerne biete ich Lesungen an. Sie planen eine "Wohnzimmer-Lesung" und möchten Ihren Gästen bei einem Glas Wein und Snacks etwas Außergewöhnliches bieten? Dann vereinbaren Sie mit mir einen Termin zur exklusiven Autoren-Lesung bei Ihnen daheim.

 

 

Hier finden Sie Informationen zu Lesungen von mir.

 

Lesungen im Jahr 2016

Autoren-Lesung in der Bücherei Wiefelstede im Rahmen der Aktionswoche zum "Welttag des Buches":

am Donnerstag, 28.4.2016 ab 17.00 Uhr gab es verschiedene Geschichten aus den neuen Oldenburger Sagen zu hören!

Vergangene Veranstaltungen:

am 28. Januar 2016 las ich um 17.00 Uhr im Seniorenheim Amarita, Clausewitzstr. 5, in Oldenburg

beim Themenabend "Unterhaltung" aus den "Neuen Oldenburger Sagen"

 Lesungen:

Am Dienstag, 15. September 2015, Lesung aus "Wenn ein Stein von der Seele fällt.." im Vortragsraum der Rehaklinik Bad Zwischenahn ab 19.00 Uhr.


Am Mittwoch, 14. Oktober 2015, Lesung aus "Neue Oldenburger Sagen" im DRK Schwesternheim, Bodenburgallee, Oldenburg, um 15.30 Uhr.


Am Dienstag, 27. Oktober 2015, Lesung aus "Neue Oldenburger Sagen" im Vortragsraum der Rehaklinik Bad Zwischenahn ab 19.00 Uhr.


Am Dienstag, 10. November 2015, Lesung aus "Neue Oldenburger Sagen" in der Gaststätte Mephisto, Artillerieweg 56, Oldenburg, um 19.00 Uhr.

Interview
NWZ, 10. Dezember 2014
Gemeinsam mit Initiator Jürgen Schmidt gründete Hanna Seipelt (70) das Oldenburger Leseforum. Es bietet noch unbekannten Autoren eine Plattform.

Frage: Frau Seipelt, worum geht es beim Leseforum?

Hanna Seipelt: Es gibt viele Autoren, die etwas in der Schublade haben, aber nicht wissen, wohin damit. Das Leseforum bietet ihnen eine öffentliche Bühne, ihre Texte vorzustellen und sie erstmals vor Publikum zu lesen. Wir leisten sozusagen Basisarbeit für Einsteiger.

Frage: Wie groß ist die Resonanz?

Seipelt: Sehr gut. Das Leseforum existiert seit Februar, häufig haben wir drei Buchvorstellungen an einem Abend. Wir zählen inzwischen auf einen festen Autorenstamm, neue Gäste sind aber weiterhin willkommen. Wichtig ist vor allem der gegenseitige Austausch. Es kommt auf die Rückmeldung an im Sinne einer konstruktiven Kritik.

Frage: Wie schwer hat es ein Einsteiger, einen Verlag zu finden?

Seipelt: Viele Autoren scheuen am Anfang den Schritt, zumal sie sich häufig an den Druckkosten beteiligen müssen, indem     sie den Verlagen eine bestimmte Zahl von Exemplaren abkaufen. Manche nehmen die Veröffentlichung aber auch in die eigene Hand, zum Beispiel als E-Book im Internet. Wenn es häufig angeklickt wird, werden dann hin und wieder auch Verlage aufmerksam. Wer allerdings nur wenige Kontakte hat, hat es nicht leicht.

Frage: Täuscht der Eindruck, dass es viele Autoren mit einem Krimi versuchen?

Seipelt: Das täuscht, obwohl Krimis von den Lesern begehrt werden. Bei uns kommen aber alle Genres zum Zug. Da sind wir nicht festgelegt. Diese Vielfalt garantiert eine Menge Abwechslung.


Am Tag der Bibliotheken, 24. Oktober 2015, las Hanna Seipelt beim Autoren-Lesemarathon im PFL Oldenburg (Seminarraum 1) aus ihrem Buch "Neue Oldenburger Sagen" ab 15.00 Uhr.

Der Autoren-Lesemarathon vom Leseforum Oldenburg ist eine von der Autorin organisierte Veranstaltung, bei der neue Oldenburger Autoren sich und ihre Werke vorstellen können. Die Veranstaltung lief von 15.00 bis 22.00 Uhr und es lasen 8 Autoren nacheinander aus verschiedenen Genres, z.B. Oldenburger Geschichten, Jugendliteratur, Frauenliteratur/Roman, Lyrik, Krimi und Thriller. der Eintritt ist frei.

Neuerscheinung Mai 2015                          

Neue Oldenburger Sagen

Isensee-Verlag Oldenburg, Mai 2015

ISBN 978-3-7308-1169-6  

60 Seiten, 8,80 Euro

Viele alte Sagen gibt es von Oldenburg. Hanna Seipelt hat sich neue "Sagen" und Geschichten ausgedacht und in Verbindung gesetzt zu Skulpturen, Plätzen, Gebäuden und Orten in dieser Stadt und ihrer näheren Umgebung. Es gibt also einen Bezug zu tatsächlich existierendem, der weitere Inhalt ist jedoch frei erfunden. Im Anhang finden sich allgemeine Hinweise zum Hintergrund der Märchen, so dass der Leser beides voneinander zu unterscheiden vermag.

Teilnahme an der Plattenkiste vom NDR 1 in Hannover

Am 11. März 2015 war das Leseforum Oldenburg, vertreten durch Hanna Seipelt, Manfred Brüning und Axel Berger zu Gast in der Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen im Funkhaus Hannover von 12.00 bis 13.00 Uhr.

Lesung im Leseforum Oldenburg

Am Dienstag 10. Februar 2015 las Hanna Seipelt beim Leseforum Oldenburg im Mephisto, Artillerieweg 56, Oldenburg,

aus dem Buch von Klaus Dede: "Ein Kapitel Zeitungslyrik - Wilhelminischer Humor im Spiegel der Butjadinger Zeitung"

Beginn 19.00 Uhr, Eintritt frei

Autorenlesung

Am Dienstag 24.Februar 2015 las Hanna Seipelt im Reha-Zentrum Bad Zwischenahn, Vortragsraum, ab 19.00 Uhr aus ihrem Buch "Wenn ein Stein von der Seele fällt..."

Eintritt frei

 

Autorenlesung 

Am Mittwoch, 1. April 2015, las Hanna Seipelt gemeinsam mit dem Krimi-Autor Axel Berger in der Remise in Hude, Beginn 19.00 Uhr, aus ihrem Buch "Wenn ein Stein von der Seele fällt.."

 

Autorenlesung

Am Donnerstag, 23. April 2015 las Hanna Seipelt in der Bücherei Edewecht aus ihren "Gespensterbüchern" Beginn 17.00 Uhr


Autorenlesung

Am Dienstag, 19. Mai 2015 las Hanna Seipelt aus ihrem Buch "Dreh´dich nicht um, der Plumpsack geht rum - Kindheit in Oldenburg in der Nachkriegszeit" im Seniorenzentrum am Küstenkanal in Oldenburg. 15.30 - 17.00 Uhr

Eintritt frei